Kubotan Basis Lehrgang - offen für alle Verbände und Vereine

Beginn:02.12.2017 um 12:00
Ende:02.12.2017 um 15:30
Adresse:H.K.B.V. e.V.
Gaussstrasse 128, Hamburg, Sportschule Wübke
22047 Hamburg
Download:ausschreibung__sv_kubutan_lehrgang_2017.pdf

Selbstverteidigung mit dem Kubotan (Palmstick) - offen für alle Verbände und Vereine

Basic Seminar

Am 02.12.2017   Um 12:00 bis ca 15:30

Sportschule Wübke, Gaußstraße 128

Kosten: 30€ inkl. Kubotan

 

INFOS:

Geschichte

Sōke Takayuki Kubota entwickelte das Kubotan als Schlüsselanhänger zur Selbstverteidigung für die weiblichen Polizisten im Los Angeles Police Department und ließ die Bezeichnung 1978 als Marke schützen.

 

Verwendung

Im Wesentlichen ist ein Kubotan ein kurzer Stock, der als Schlüsselanhänger konzipiert ist und der als Schlag- und Druckverstärker genutzt wird. Mittels unterschiedlicher Griff- und Schlagvarianten, welche allerdings trainiert werden müssen, kann man hohe Schmerzreize beim Gegner auslösen. Bevorzugte Ziele sind unter anderem das Schultergelenk, Ellenbogen, Rippen, bestimmte Nervenpunkte sowie Handgelenke. Ein Kubotan sollte einige Zentimeter länger sein als die Hand des Benutzers breit ist, so dass er, in der Faust gehalten, an beiden Seiten ein wenig übersteht. Die meisten Kubotan sind etwa 13 bis 15 cm lang, die Dicke variiert je nach Material zwischen einem und 2,5 cm. Viele sind zusätzlich mit Rillen für bessere Griffigkeit versehen. Manche Exemplare sind an den Enden angespitzt oder abgerundet. Ein Kubotan besteht in den meisten Fällen aus Aluminium, Holz oder Kunststoff.

Was könnt ihr lernen?

Verschiedene Griffmöglichkeiten des Kubotan

Verteidigung gegen Würgen, Schwitzkasten, blockieren der Hände, Umklammerung, lösen von Griffen, Transporttechniken, Schmerzpunkte.

WICHTIG!!!!!

Da jeder Teilnehmer einen eigenen Kubotan erhält, ist eine verbindliche Anmeldung bis 21.November nötig

Anmeldung unter

Olaf.Lorenzen@outlook.de