News

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 17.10.2018

Nachtrag zur WM Junioren/Jugend 2018 in Italien

8 Sportlerinnen und Sportler aus dem Hamburger Kickbox Verband e.V. treten im Nationalteam für Deutschland auf der WM 20188 in Italien an.




Über 2.500 Kämpferinnen und Kämpfer traten auf 8 Tatamis und 3 Ringen in ihren Disziplinen auf der WM der Jugend/Junioren in Italien 2018 an.

Für uns mit dabei :

  • Elea Boroh
  • Sarah Below
  • Nele Feuer
  • Michelle langer
  • Georg laubinger
  • Nasser Nabizade
  • Alica Osmanovic
  • Jamail Osmanovic

Das Präsidium sendet die herzlichesten Glückwünsche an:

  • die Weltmeister Nele (schion zum 3. Mal!), Sarah und Georg
  • die Vizweweltmeisterin Alica
  • den Bronze-Medailliengewinnern Jamail und Michelle, sowie mit dem team Nele, Jamail und Nasser.


Auch wenn nicht alle 8 Teilnehmer auf dem Treppchenstehen konnten, so haben alle ein grossartiges Turnier, mit vielen neuen Eindrücken und Freunden kennengelernt.
"Da bleibt mit nur eines zu sagen ..", freut sich Präsident des H.K.B:V. e.V. Michael Wübke, "  .. bleibt auch in Zukunft so erfolgreich. Ihr seid die Zukunft des Kickboxens der WAKO in Deutschland und auf der Welt."

(D.S. | 17.10.2018)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 14.10.2018

Kampfrichterlehrgang und Prüfung Oktober 2018

Kampfrichterlehrgang und Prüfung

Am 06.10.2018 fand der zweite Teil der jährlichen Kampfrichterausbildung des Hamburger Kickboxverbandes in der Sportschule Wübke statt. Für den zweiten Teil der Ausbildung stand dann auch die Prüfung zur Kampfrichter C-Lizenz an.
Auch in diesem Jahr konnten Dirk Schallhorn (2. Dan Landes Kampfrichterreferent) und Tim Prietzsche (3. Dan Assistent) wieder zahlreiche Teilnehmer, insbesondere die Prüflunge zum 1. Dan, vieler Sportschule und Vereine begrüßen.
Nach einem verkürzten, auffrischenden Theoriepart, ging es in der Sportschule Wübke auf die Matte für eine praktische Unterweisung.
Nach dem praktischen Teil ging es an die schriftlichen Prüfung.
16 Teilnehmer stellten sich der Prüfung zum Erhalt der Kampfrichter C-Lizenz.
Alle 16 haben ihre Prüfung dann auch bestanden.

Dirk und Tim möchten allen Teilnehmern ihren Dank aussprechen und gratulieren zur bestanden Prüfung. „Wir freuen uns besonders über jeden, der dann uns dann auf den Turnieren auch tatkräftig als Kampfrichter unterstützt !", so Tim Prietzsche.

Besonders freuen sich Dirk und Tim auch darüber wenn, wie auch an diesem Samstag, bereits lizensierte und aktive Kampfrichter den Lehrgang besuchen.

Der H.K.B.V ist stets bestrebt neue Kampfrichter auszubilden, aber natürlich auch eine aktuelle Fortbildung für aktive Kampfrichter außerhalb der Turniere zu bieten. Aus diesem Grund bietet der H.K.B.V die Kampfrichterlehrgänge für lizensierte Kampfrichter kostenfrei an

Ausbildung
Veröffentlicht am: 08.10.2018

Fällt aus: Internationaler TOP Lehrgang mit Michael Lampert (IRL) und Paulina Jarzmik (POL)



Achtung: Lehrgang fällt leider aus und wird auf nächstes Jahr verschoben.

Leider ist Paulina schwer erkrankt und kann den Lehrgang leider nicht durchführen. Wir wünschen Paulina gute Besserung und freuen uns auf das nächste Jahr. (DS | 08.10.2018)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 08.10.2018

2. Landeskader-Lehrgang Leichtkontakt am 07.10.2018

Bei der der Anmeldung ihrer Teilnehmer hatten die Sportschulen gebeten, den Landeskader-LG zur Vorbereitung auf die Manus Trophy zu nutzen.Entsprechend erarbeitete der Landestrainer LK Thomas Witthöft mit den Kickboxern der Sportschulen Mudo Kwan, Sportschule Wübke und Kickboxcenter Hamburg Strategien zur Distanzgewinnung und  –überwindung.Alle Übungen wurden zuerst am Partner ausgeführt und unmittelbar danach im Sparring gefestigt. Die letzte Stunde stand dann zum freien Sparring zur Verfügung. Hier beteiligten sich alle Sportler sehr intensiv. Hervorzuheben war wieder einmal die besondere Fairness beim Training miteinander, die den Hamburger Kickboxverband  auszeichnet.Vielen Dank an die Teilnehmer und an die Heimtrainer, die die Sportler vorbereitet und auf den Lehrgang geschickt haben! Bericht/Foto: Thomas Witthöft (DS | 08.10.2018)

Allgemeines
Veröffentlicht am: 14.03.2018

Gut zu Wissen.

******* Aktuelles aus dem H.K.B.V. e.V.  **********

10.03.2018 - Coach und Kampfrichterlehrgang 2018

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Interessierte am Coach und/oder  Kampfrichterlehrgang teilgenommen.  Die Referetnen Dirk Schallhorn und Tim Pritzsche haben zum ersten Mal das neue Regelwerk 2018 in einer komplett überarbeiteten Schulungspräsentation gezeigt. Neben vielen Neuen, haben auch sehr viele erfahrene Kampfrichter diese Möglichkeit zur Auffrischung des bereits Gelernten genutzt. Die neuen Regelwerke findet Ihr zum Download hier: http://www.wako-in-hh.de/Downloads.html

03.2018 - Herzlich Willkommen im Hamburger Kickboxverband e.V.:

"Fitness Fighters " / Peine

Marcus Lange ist uns in Hamburg als erfolgreicher Kämpfer und erfahrener Trainer schon seit langem bekannt. Das Präsidium wünscht Marcus und seinen Sportlerinnen und Sportlern ganz viel Spaß und Erfolg im H.K.B.V. e.V. / WAKO Hamburg.

"Kung Fu& Bewegungszentrum " / Klein Rönnau

Das Präsidium begrüßt Jürgen von Wyszecki und die gesamte Sportschule im Hamburger Kickboxverband e.V. / WAKO Landesverband Hamburg und wünschen ihm und seinen Sportlerinnen und Sportlern viel Spaß und Erfolg.

(D.S. / 12.03.2018)

Ausbildung
Veröffentlicht am: 03.03.2018

03.03.2018: Landeskader im Leichtkontakt trifft sich im Kickboxcenter Hamburg.

Landeskader im Leichtkontakt trifft sich im Kickboxcenter Hamburg.

Mit 18 Teilnehmern war der erste Landeskader-Lehrgang im Leichtkontakt-Kickboxen am 03.03.2018 im Kickboxcenter Hamburg gut besucht. Die Kämpfer vom SV Polizei Hamburg, Mudokwan Ellerau, Sportschule Wübke, Budo-Kampfsport Akademie Bergedorf und Kickboxcenter Hamburg widmeten sich diesmal intensiv der Abwehr und dem Gegenangriff. Innenbahn- und Außenbahn-Angriffe galt es zu unterscheiden und entsprechend zu behandeln.  Alle Übungen wurden im Sparring aufgearbeitet. Anschließend übten die Teilnehmer das „Mitschlagen“. Waren die ersten Übungen noch recht zurückhaltend, so konnten gegen Ende des Lehrganges ausreichend Sparringsrunden das Geübte festigen.

Landestrainer Thomas Witthöft war sehr zufrieden mit seinen Sportlern und ließ viele herzliche Grüße an die Heimtrainer ausrichten.

Bericht und Bilder: Thomas Witthöft

(D.S. / 03.03.2018)

 

Ausbildung
Veröffentlicht am: 20.02.2018

Landestraining Point Fighting 2018

Point Fighter des Hamburger Landeskaders treffen sich.

 Mit 24 Sportlern fand der erste Landeskader  des hamburger Kickbox Verbandes e.V.  im Pointfighting 2018 statt.

In freundlicher Atmosphäre wurde nach kurzen einleitenden Worten vom Landestrainer(LT) Frank und Landestrainer Assistentin(LTA) Nele, mit dem aufwärmen und einigen Spielchen und Übungen begonnen.

Nach ca. 20 min. übernahm LTA Nele und es wurde ausgiebig gedehnt.

Im Anschluss folgten einige Angriff,- und Abwehr Techniken wie Backfist, Bodyjab, Block Punch, Sidekick, Reverse Backfist und Stopkick. Hier wurde immer in Reihe trainiert, sodas der worker (der Aktiv arbeitende) mental und körperlich permanent gefordert wurde. Immer wieder wurde hier zwischen Angriff und Abwehr gewechselt.

Dies wurde mit Hilfestellung sowie Erklärungen von LTA Nele und LT Frank begleitet.

Zum Abschluss wurde versucht gelerntes in den Wettkampf/Sparring zu übernehmen.

Alle Beteiligten zeigten größten Einsatz bis zur körperlichen Erschöpfung.

LTA Nele und LT Frank zeigten sich sehr beeindruckt von den Leistungen des Hamburger Pointfight Nachwuchs.

Bericht: Frank Feuer

(D.S.|  20.02.2018)

 

Ausbildung
Veröffentlicht am: 20.02.2018

Trainer C-Lizenz Ausbildung 2018 beendet


Die Trainer C-Lizenz Ausbildung 2017/2018 wurde mit 100% bestandenen Prüfungen erfolgreich abgeschlossen.

19 Sportlerinnen und Sportler haben sich dem anspruchsvollen Lehrgangsprogramm über viele Wochenenden gestellt. Haben ganz in Sporttheorie und Praxis gelernt und in ihrer Freizeit vertieft, um sich optimal auf die Prüfung vorzubereiten. Endlich ist es geschafft - alle haben die Prüfung bestanden. Schriftlich und praktisch TOP - so das einstimmige Urteil der erfahrenen Prüfer unter der Leitung von Thomas Witthöft. Die Qulität der Trainer C-Lizenz Ausbildung im Hamburger Kickbox Verband e.V. hatte bereits vor einigen Jahren den Landessportbund Hamburg überzuegt, der diese Ausbildung anerkannt hat - so hat auch der Deutsche Olympische Sportbund 2018 mit der Aufnahme der WAKO Deutschland als Fachverband für das Kickboxen die Ausbildung anerkannt. Die Voraussetzung dafür ist allerdings die Mitgliedschaft in einem Landesverband der WAKO Deutschland.

Das Präsidium des H.K.B.V. e.V. freut sich über die tollen Leistungen, die exzellenten Ergebnisse und die Bereitschaft, seine Freizeit zu investieren, um Wissen und Können an unsere Sportlerinnen und Sportler im Hamburger Kickboxverband e.V. weiterzugeben. Neben den Gastreferenten, danken wir besonders Thomas Witthöft für die ausgezeichnete Betreuung, Begleitung und Durchführung der Schulungen.



Ausbildung
Veröffentlicht am: 11.02.2018

Neues Prüfungsgremium für den 1.Meistergrad und 2.3. Meistergrad beim H.K.B.V. e.V.

***** Aktuelles aus dem Präsidium des H.K.B.V. e.V. ******************

Wie im Round-Table 2017 und  auf der Jahreshauptversammlung des H.K.B.V. e.V. 2018 diskutiert und besprochen, hat das Präsidium die Besetzung des Prüfungsgremiums für die Prüfung zum 1. Meistergrad und zum 2./3. Meistergrad neu geregelt. Aber was ist neu in 2018ff?

1. Qualifikation zur Meisterprüfung: Wir haben in den letzten Jahren schon ein sehr hohes Niveau bei den DAN-Prüfungen erreicht. Wir können mit Stolz sagen, das die Meisterprüfungen des H.K.B.V. e.V.  neben Bayern, NRW, Hessen zu den qualifiziertesten und Besten gehören.  Wer beim Landesverband Hamburg seine Prüfung zum Meistergrad ablegt, der ist ein Meister im Sinne des Qualitätsanspruches der WAKO.  Aber wir können und müssen noch besser werden. Bereits für die Prüfung in diesem Jahr haben wir ie Zulassungsbedingen verändert. Neben den bekannten Voraussetzungen (bestanden KR Prüfung, 2 DAN Vorbereitungskurse, diverse sonstige Kurse ...), wird am Ende des 2. DAN Vorbereitungslehrgangs jeder Anwärter von den Übungsleitern beurteilt. Wer eine Empfehlung für die Meisterprüfung bekommt, der ist dabei - wer diese (noch) nicht bekommt, bekommt noch etwas Zeit um sich für das nächste Jahr noch besser vorzubereiten und seine Potentiale voll auszuschöpfen.

2. Prüfungsgremien: Eine qualifizierte Prüfung ist ohne qualifizierte und erfahrene Prüfer nicht möglich. Und hier haben wir im H.K.B.V. e.V. mit Michael Wuebke, Holger Bold und Thomas Witthöft ein herausragendes Team von erfahrenen Meistern und Vorbildern im Kickboxen an unserer Seite. Ohne Euch hätten wir die Konstanz in der bisher erreichten Qualität unserer DAN Prüfungen nicht erreicht. Dafür gilt unser Respekt und unsere vollste Wertschätzung.

NEU - Prüfungsgremium "Hohe Meistergrade" zum 2./3. DAN:

Besonders hier brauchen wir besonders erfahrene und qualifizierte Prüfer. Wir sind sehr stolz, dass Holger und Thomas in diesem Team dabei sind. Zusammen mit Michael Wuebke (Vorsitz) bilden Holger und Thomas das Prüfungsgremium "Hohe Meistergrade".

NEU - Prüfungsgremium "Meisterprüfung zum 1.DAN":

Zusammen mit Michael Wuebke (Vorsitz) werden zukünftig Helge Lohmann und Gunnar Strietzel die Prüfungen zum 1. Meistergrad in den DAN Vorbereitungskursen begleiten, die Anwärter beurteilen und die Prüfung zum 1. Meistergrad abnehmen.

Wir wünschen unseren neuen und bekannten Prüfern, allen Anwärterinnen und Anwärtern zum 1., 2. oder 3. Meistergrad viel Erfolg und vor allem viel Spass.

(D.S. | 11.02.2018) 

Ausbildung
Veröffentlicht am: 08.02.2018

Vorbereitungslehrgang zur DAN Prüfung: 20 Anwärterinnen und Anwärter stellen sich.

03.02.2018: 1. Sichtungslehrgang zur Zulassung zum 1., 2. oder 3. DAN 2018 beim H.K.B.V. e.V.

Unter der konstruktiven und strengen Leitung von Michael Wuebke und Helge Lohmann stellten sich 16 Anwärterinnen und Anwärter zum 1.Meistergrad / 4 zum 2 Meistergrad vor. In den knapp 4 Stunden wurde intensiv am Prüfungsprogramm gearbeitet. Auch wenn etwas noch nicht zu 100% geklappt hat, Michael und sein Assistent Helge standen mit wertvollen Tipps zur Seite. Das Fazit aller Teinehmer am Ende war eindeutig: klasse Lehrgang, wertvolle Impulse bekommen, Hausaufgaben zu machen.  

(D.S. | 08.02.2018)

Seite 1 von 1